Seminar


TEAM

 

Das Hauptsache:Mensch - Komunikationsseminar eignet sich für Abteilungen und Teams in Behörden und Firmen. Zielgruppe sind außerdem Verkaufsteams. Im Mittelpunkt stehen die einzelnen Teammitglieder. Unter dem Motto „voneinander und übereinander lernen“ werden auf der Grundlage von neuesten Erkenntnissen der neurologischen und biophotonischen Forschung die Zusammenhänge menschlicher Kommunikation erklärt sowie praktisch und anschaulich demonstriert:  Was passiert wenn zwischen Menschen die "Chemie nicht stimmt"? Welche Auswirkungen hat das auf das TEAM? Wie ist eine erfolgreiche Zusammenarbeit trotzdem möglich?

 

Diese und weitere Fragen werden in einem Halbtagesseminar beantwortet. Am Ende steht eine Lösung für das ganze Team und den einzelnen Menschen.

 

Gerne erstellen wir gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Seminarprogramm.

 

 

 

 

Hintergründe:

Psychostress am Arbeitsplatz nimmt zu - weil sich immer mehr Arbeitnehmer wegen Stress, Ängsten und psychischer Belastung krankmelden, entstehen der Volkswirtschaft einer Studie zufolge jährlich 6,3 Mrd. EURO Schaden, so der Bundesverband der Betriebskrankenkasse. 3 Mrd. EURO entfallen dabei auf die direkten Krankheits-   behandlungen, weitere 3,3 Mrd. EURO auf die Produktions- bzw. Dienstleistungsausfälle. Insgesamt entstehen durch arbeitsbedingte Erkrankungen und Frührente jährlich Kosten von 44 Mrd. EURO. Als Stress-Gründe werden u.a. erhöhter Zeit- und Leistungsdruck, Über- oder Unterforderung, Angst vor Jobverlust und sehr oft auch schlechtes Betriebsklima angegeben.

 

Aus eigener Erfahrung wissen wir alle: wenn das Klima stimmt, geht es uns gut. Sei es im Urlaub, im Alltag oder am Arbeitsplatz. Sehr oft hört man in Bezug auf Betriebsklima die Meinung: es ist halt so in unserer Firma/Abteilung, da kann ich als Einzelner eh nichts ausrichten und bewirken, ich versuche so gut es eben geht in Deckung zu bleiben, wenn ein Kollege(in) gemobbt wird schaue ich weg, gegen den Chef habe ich sowieso keine Chance, ich versuche keine Fehler zu machen und die Tage und Wochen unbeschadet zu überstehen. Die Bandbreite der inneren Einstellung der Mitarbeiter reicht vom  Normalfall mit

             100 % Gehalt und 100 % Arbeitsleistung über

             100 % Gehalt mit 100 % bis 50 % Arbeitsleistung bis zu

             100 % Gehalt und bereits innerer ausgesprochener Kündigung.

Die Energie der fehlenden Arbeitsleistung wird dazu verwendet, um vor den Kollegen - den Vorgesetzten - der Firma die innere Einstellung zu verbergen.

 

Wenn das Betriebsklima stimmen soll, muss zuallererst das Klima im einzelnen Menschen stimmen, danach das zwischen zwei Mitarbeiter, dann das zwischen den Menschen in der Arbeitsgruppe (Team) und Abteilung. Die gegenseitige Zuordnung der Abteilungen führt dann zum guten, gesunden Betriebsklima.

 

Zum Seitenanfang